GEMISCHTER CHOR

DSC_0030

Historie

Schon 1884, als sich zwei Dutzend sangesfreudige Männer entschlossen, gemeinsam zu singen, wurde die Idee „Gesangverein Frohsinn“ geboren. Nachdem alle Statuten und Regeln durchgearbeitet waren, wurde kurz danach endgültig der Männerchor gegründet.

Durch die Wirren der Kriege musste man immer wieder lange Unterbrechungen hinnehmen. Drei Jahre nach Kriegsende ließ man den MGV Frohsinn wieder aufleben. Die Idee, einen Frauenchor zu gründen, fanden die Männer überhaupt nicht lustig. Trotzdem setzten sich die Damen durch und so begann der Frauenchor am 1. Februar 1958 mit eigenen Liedvorträgen. Inzwischen wird nur noch gemeinsam gesungen – es gibt den gemischten Chor.

Impressionen vom Dorffest 2011

 

Natürlich wird nicht nur gesungen, sondern auch gefeiert. Viele gemeinsame Ausflüge und Wanderungen im Laufe der Jahre festigten die Zusammengehörigkeit des Vereins. Leider setzte auch im Gesangverein Frohsinn der Sängerschwund ein und so entschloss man sich, einen Popchor ins Leben zu rufen. Durch moderne, spritzige Interpretationen ist das Interesse der jüngeren Leute enorm gestiegen. Besonders das alljährliche Jazzfrühstück im Frühjahr ist seit Jahren ein beliebtes Event beim Popchor und den Zuhörern.
Auch heute noch gilt der Satz: „Singen macht Spass!“. Darum singen wir jeden Mittwoch im Sängerheim in Birkmannsweiler unter unserem Chorleiter Rainer Wind.